Category Archives: german

AppleTreff-Berlin

Share

Der MacTreff Berlin wurde von Christian eingestellt. Kein Grund sich deshalb nicht mehr zu treffen …

Der AppleTreff-Berlin findet jeden 3.ten Freitag im Monat statt, 18:00 Uhr im alas MEDITERRANEUM, Detmolder Str. 59, 10715 Berlin. Außer nächsten Monat – im August ausnahmsweise wegen Urlaub des alas: Ristorante Mario, Südwestkorso 10, 12161 Berlin.

Unter appletreff-berlin.de wurde von Christiane und Dimitrios eine erste einfache WordPress-Seite für alle Interessierten eingerichtet. Vielen Dank an dieser Stelle!

Share

Das City-Ticket der Deutschen Bahn in Berlin

Share

… eine traurige Geschichte.

Immerhin gilt erstmal grundsätzlich das City-Ticket der Deutschen Bahn auch in Berlin. BahnCard 100 und Tickets für Fernreisen über 100 km, die mit BahnCard-Rabatt gebucht wurden, enthalten ein City-Ticket, das auch in Berlin für die Fahrt mit den dortigen ÖPNV gilt.

Der öffentliche Nahverkehr in Berlin durchläuft drei Tarifbereiche. A, B und C. AB wurden zusammengefasst, so dass diese Trennung eher “historischer” Natur ist – es gibt gar keine Tickets, die nur für B gelten. Bei der BVG gibt es eine Tarifübersicht und eine Liniennetzplan.
Das City-Ticket gilt jetzt aber nur im Tarifbereich A – dem inneren S-Bahn-Ring.
Eine Besonderheit für BahnCard 100 Besitzer: der BC 100 Teil erlaubt das Fahren mit der Berliner S-Bahn unabhängig vom Tarifbereich.

Der Bahnhof Spandau liegt im Tarifbereich B – ebenso wie der Flughafen Tegel TXL (der uns ja wohl noch eine Weile erhalten bleibt ;))
Im Falle BC 100 gilt jetzt also: eine Fahrt von oder nach Spandau ist  mit der S-Bahn kostenfrei möglich, während die selbe Haltestelle mit Bus oder U-Bahn ein ÖPNV-Ticket erfordert. Die Problematik wurde 2012 von derFahrgast mal thematisiert (http://www.der-fahrgast.de/Archiv/2012/2012-2-33.pdf). Es gibt diverse Meldungen im Netz, dass Kontrolleure der BVG darüber hinweg sehen und keinen Fahrscheinkauf erfordern (z.B. hier beim ICE-Treff).

Es soll sogar mal eine Pressemeldung der S-Bahn-Berlin im Jahr 2011 gegeben haben (zu lesen z.B. hier) die von einer generellen Kulanz-Vereinbarung mit der BVG spricht. “Mit den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) wurde kurzfristig vereinbart, dass Fahrkarten der Deutschen Bahn AG aus Kulanz auf allen Verkehrsmitteln der BVG im Tarifbereich Berlin ABC (ausgenommen Sonderlinien) anerkannt werden.” Die dort verlinkte Pressemitteilung http://www.s-bahn-berlin.de/aktuell/2011/001_fahrplanaenderungen_ab6januar.htm ist leider nicht erreichbar.
Auf diese Meldung hat mich Franz-Michael vom bc100First-Blog hingewiesen.

Um für mich Klarheit zu bekommen, habe ich jetzt einfach mal die beteiligten Firmen angeschrieben: Die Deutsche Bahn, die Berliner Verkehrsbetriebe und den Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg. Die S-Bahn-Berlin habe ich nicht angeschrieben – die machen ja alles richtig (in diesem Fall – was die S-Bahn-Berlin sonst alles falsch macht, füllt ganze Zeitungen…).
Ich habe alle drei Mails als Beschwerde formuliert und abgeschickt. Beschwerdegrund ist die für mich nicht nachvollziehbare bürokratische Gängelung des BC100 City-Ticket-Besitzers in Berlin. Insbesondere am Beispiel Spandau: die Fahrt Spandau-Charlottenburg mit der S-Bahn Berlin ist kostenlos, dieselbe Strecke mit der U7 kostet 2,40 Euro. Bei VBB und BVG habe ich zusätzlich angefragt, warum es denn keinen “nur B-Fahrschein” gibt.

Nach ein paar Tagen habe ich von allen eine Antwort bekommen. Die BVG war mit 6 Kalendertagen am langsamsten, der Zeitrahmen ist aber bei einer solchen Anfrage/Beschwerde für mich ok.
Eine Sache ist in den Antworten der Unternehmen gleich: kein Wort von Kulanz-Regelungen. Alle weisen darauf hin, dass es wirklich so ist, dass ich für Fahrten im Tarifbereich B mit Bus oder U-Bahn eine Fahrkarte benötige.
Subjektiver Eindruck den die Antworten auf mich gemacht haben:
VBB: das ist so. Punkt.
Bahn: das ist leider so. Wir sind aber nicht alleine schuld.
BVG: das ist leider so. Wir haben auch mit der Bahn darüber schon gesprochen, konnten uns aber nicht einigen. Eine Zwischenlösung “nur Tarif B Fahrschein” wäre zu aufwendig.

Ich werde also weiterhin die BVG im Tarifbereich B meiden. Was aus meiner Erfahrung heraus übrigens kein Problem ist: Busfahren. Jeder Busfahrer hat bisher zu mir gesagt: natürlich dürfen Sie damit bei mir kostenlos mitfahren.
Da der Kontrolleur in der U-Bahn aber (denke ich mal) so was wie Provision bekommt, möchte ich das nicht unbedingt provozieren, dort “nur” mit BC 100 zu fahren.

Share

Google+ Abend der GTUG Düsseldorf

Share

Letzten Montag, 25.07.2011 hatten wir von der GTUG Düsseldorf ein Treffen zum Thema Google+.

Leider kamen bedeutend weniger Leute als angemeldet, aber dafür hatten wir so natürlich super Gelegenheit zur Gruppendiskussion in der kleinen Runde. Am interessantesten für mich war es zu lernen, wie die anderen Google+ nutzen. Der ein oder andere kleine Goodie-Trick war durchaus hilfreich.

Nächster Termin für GTUG DUS ist dann der 22.08.2011, wieder in der GarageBilk

Die Präsentation von mir, die wir als roten Faden genutzt haben:

Google+

Share