Zusammenfassung des Apple Music Events

Share

(alle Bilder von Apple)

201009022035.jpgAm 01.09.2010 hat Apple ein Music Event in San Francisco abgehalten. Da ich ein “nicht-bewußt-und-ganz-wenig-Musik-Hörer” bin, war dieses Event nicht so toll für mich. Interessant finde ich auf jeden Fall die iOS-Ankündigung.

Darum fangen wir damit auch an:

Preview iOS 4.1

  • soll demnächst kommen, noch im September
  • Behebung des Proximity Bugs
    endlich – das ist der Bug, der mir mein iPhone so richtig versaut. Unmöglich für mich, das iPhone normal ans Ohr zu halten oder gar zwischen Schulter und Ohr zu klemmen.
  • HDR Photos
  • Game Center
    ich habe jetzt eigentlich allen “Social Games” abgeschworen, da sie mir einfach zu viel Zeit wegnehmen. Aber vielleicht wird ja ein cooles dabei sein … 😉
  • AirPlay – siehe auch Apple TV weiter unten
    Audio, Video, Photos können von iTunes gestreamt werden
  • Ping – siehe auch iTunes 10 weiter unten

iOS 4.2

  • soll im November kommen
  • auch für den iPad
    eine der Sachen die ich supernervig finde: iOS 4 Features auf dem iPhone, aber nicht auf dem iPad – sehr gewöhnungsbedürftig
  • Wireless Printing
    eigentlich schon faszinierend, dass Apple Dinge, die man für selbstverständlich halten sollte, als tolle Neuerung verkauft / verkaufen kann

neue iPods


201009022036.jpg


201009022036.jpg


201009022037.jpg

iTunes 10 ist veröffentlicht worden – mit neuem Logo (die CD wurde entfernt)

Und iTunes hat ein eigenes Social Network bekommen: Ping
ein bisschen Facebook, ein bisschen Twitter, von manchen als Gefahr für MySpace bezeichnet.201009022038.jpg

Was mir als sauer aufgestoßen ist: bei der Präsentation wurde Lady Gaga und Ihr Twitter-Stream gezeigt: aber Ihre “politischen” Tweets zu Proposal 8 (Homo-Ehe) waren rausgeschnitten.
Als ich mich bei Ping angemeldet habe, bekam ich die Meldung, dass mein User-Photo erst noch von Apple geprüft wird, bevor es zu sehen ist.
Alles keine guten Vorzeichen – die Zensurbestrebungen von Apple gehen mir immer mehr gegen den Strich

Ping wird wohl ein finanzieller Erfolg für Apple werden – durch den Fokus auf Musik, Empfehlungsmechanismen und die direkte Integration in iTunes mit den dazugehörigen Kaufen-Links.

Apple TV

201009022038.jpgkeine eigene Platte, Streaming ist angesagt. In Deutschland für 119 Euro zu haben. Und in Deutschland gibt es auch kein Netflix.

Interessantes Feature: AirPlay – damit können Medien von iOS Geräten gestreamt werden. Man kann sich also das Komponentenvideokabel sparen, das alleine schon 49 Euro bei Apple kostet.
Goodie für Fernseh-Junkies: schaue auf dem Fernseher eine Sendung und wenn Du dabei aufs Örtchen musst, kannst Du aufs iPad umschalten und ohne Unterbrechung weitergucken 😉

Share

One thought on “Zusammenfassung des Apple Music Events

  1. Pingback: Meine Top 6 Themen der letzten Woche – Zusammenfassung | Alexander Benker

Leave a Reply