Google Chrome Extensions – und wie man sie wieder los wird

Share

Der Artikel bezieht sich konkret auf die Google Chrome Version für den Mac (Link zum Download). Im Moment nutze ich die Version 4.0.223.11

Ich möchte Chrome nicht mehr missen – auch wenn Firefox natürlich immer noch bei mir installiert ist, weil ich die ein oder andere Extension einfach praktisch finde.
Chrome ist einfach um einiges schneller und angenehmer in der Handhabung.

Auch für den Chrome gibt es Erweiterungen, eine gute Quelle ist zum Beispiel chromeextensions.org.
Ich nutze hier z.B. die Extension um Links zu PDFs auf den Google Docs Viewer umzubiegen.

Da ich aber auch einige Fehlgriffe gemacht habe, musste ich einige Extensions wieder los werden. Gar nicht so einfach 😉 Aber auch hier hat mir Google geholfen.
Eine hervorragende (funktionierende) Anleitung habe ich hier gefunden.

Update 2009-11-05: unter Mac gibt es zwar (noch) nicht das Extension-Menü, aber man kann die Seite chrome://extensions/ aufrufen

  • Chrome beenden
  • ~/Library/Application Support/Google/Chrome/Default/Preferences
    mit einem Texteditor öffnen
  • die ID der Extension in die Zwischenablage/notieren
  • aus den Preferences den Block der Extension rauslöschen => siehe Screenshot weiter unten
  • den Ordner der Extension löschen
    ~/Library/Application Support/Google/Chrome/Default/Extensions/ExtensionsID
  • Chrome wieder starten

Die Preferences-Datei ist etwas unübersichtlich:

Share

2 thoughts on “Google Chrome Extensions – und wie man sie wieder los wird

  1. Pingback: Weekly Digest for November 6th | Alexander Benker

  2. Stephan

    Just for those, who will find that post from a Google search.. I also had some issues in finding a way to manage my chrome’s extentions, as it is not within the settings section of your Chrome Context menu. But you will find the Extention Manager at Tools > Extensions, so there’s no need in using the technique above. 😉

    Greetz, Stephan

    Reply

Leave a Reply